Sch-Reinis Einsichten: „Bist du billig oder was?“

Hey du, ja, du bist gemeint? Wieso treibst du dich eigentlich auf der Website einer kleinen Schreinerei herum? Neugier, was wir so machen? Suchst du etwas bestimmtes? Bist du ein Mitbewerber auf der Suche nach Inspiration? Oder beim Googeln bloss falsch abgebogen?

Denn im Netz der Netze ist man doch bedeutend häufiger auf Websites unterwegs, die einem alle möglichen Billigstangebote unter die Augen reiben.  Denn ich mache mir keine Illusionen: Viel von dem, was wir Schreiner anbieten, ist auf dem Netz billiger zu haben.

Bademöbel kommen aus China, die Küche aus Thailand, das Bett aus Bangladesh, der Schrank aus Indien, die Fenster vom Mond – und das Design ist schwedisch, dänisch oder intergalaktisch. 

Das Zeug reist ein paar Tausend Kilometer und geht nach vier Monaten, drei Wochen, fünf Tagen und einer Stunde was kaputt, kommt die Sperrmüllmarke drauf und während der Gerümpel aufs Entsorgen wartet, ist das nächste Rundumglücklich-Paket schon auf dem Weg zu dir nach Hause – Imbusschlüssel, kryptische Montageanleitung und tonnenweise unnötiger CO2-Ausstoss inklusive. Aber das Klima findet ja zum Glück nur draussen statt…

Sorry, wollte dir kein schlechtes Gewissen einreden. Denn genau du stehst ja offenbar nicht auf Billy und Fenster vom Mond.  Sonst wärst du jetzt nicht mehr da!

Ich mute mir zu, zu wissen, warum du noch da bist. Denn ganz bewusst wurde vorgängig ein paar Mal der Begriff «billig» erwähnt. Damit verbunden ist, dass billig nicht nur wenig Geld sondern meist auch geringe Qualität beinhaltet. Doch wenn die Qualität nicht stimmt, wird billig schlussendlich teurer.

Du aber willst dein Mobiliar nicht öfter wechseln als deine Jeans. Deine Fenster sollen nur Licht in die Wohnung lassen. Dein Boden darf nach Holz riechen statt nach Lösungsmitteln. Auf deinen Tisch darf mit der Faust gehauen werden, ohne gleich Kleinholz zu befürchten. Deine Küche soll nicht auch in 9’999 weiteren Haushalten stehen. Kurz gesagt: Du liebst dein Zuhause!

Damit sind wir schon zu zweit. Danke, dass ich immer wieder mehr von deiner Art kennen lernen darf!

Sch-Reini

Please follow and like us:
error