„Ich wollte schon immer Schreiner werden“

Was dabei rauskommt, wenn einer wird, was er schon immer werden wollte? Benjamin Zumthurm weiss das ganz genau, denn es ist seine Geschichte.

24 Jahre alt, sportliches Bewegungstalent, musikalisch obendrein und Schreiner aus Leidenschaft! Benjamin lacht: „Das tönt nach zuviel Talent! Eigentlich bin ich ein ganz normaler Typ, der zum Glück das machen darf, was ihm Spass macht.“

Schreiner, was sonst?

Und Spass macht ihm der Beruf als Schreiner. „Für mich stand schon in der Primarschule fest, dass ich etwas mit Holz zu tun haben möchte.“ Dabei ist er familiär nicht „vorbelastet“, was seine Berufswahl betrifft. „Ich weiss selbst nicht, warum das für mich klar war. Ich mag einfach den Umgang mit dem Rohstoff Holz und bin gerne dabei, wenn etwas Neues aus diesem natürlichsten aller Baustoffe entsteht.“

Am liebsten auf Montage

Dabei ist sein Lieblingsplatz nicht unbedingt die Werkstatt. „Ich bin lieber auf Montage.“ Am besten sei es, wenn man ein Chalet oder eine Wohnung komplett umbauen könne. „Alles rausreissen und von A bis Z neu aufbauen ist genau mein Ding. Nirgends hat man bei der Arbeit mehr Abwechslung, als bei solchen Renovationen.“ Das ist es auch, was er an seinem Arbeitgeber schätzt. „Wir sind nicht nur auf einen Bereich spezialisiert und montieren die ganze Woche Fenster oder legen Böden. Wir arbeiten in vielen Bereichen und das gefällt mir.“

Lernen und weiterkommen

Kein Wunder, dass er sich nicht zweimal bitten liess, als sein Chef ihm die Weiterbildung zum Fachmonteur VSSM ans Herz legte. Die Ausbildung legt den Schwerpunkt auf der eigenständigen und hochwertigen Vorbereitung und Umsetzung der Montage auf anspruchsvollen Baustellen. Dazu gehören auch der passende Führungsstil und die Kommunikation mit Kunden, Planern und anderen Handwerksbereichen.

„Hier konnte ich mein Erfahrung mit einbringen und in der vierwöchigen Ausbildung gleichzeitig in viele Bereiche tiefer reinschauen und mehr interessante Details kennen lernen.“ Details, die ihn dazu befähigen, künftig ganze Montageaufträge im Team  selbständig zu planen und umzusetzen. Was Benjamin zu einem Garanten für weiterhin hochstehende Qualität in der Montage bei der Schreinerei Perren AG macht.

 

Mehr Infos zu Umbauten gibt es hier.

Please follow and like us: